Rückblick: "Die fromme Helene" Bauerntheater 2019/2020 der Waldlerbühne Rattenberg

Bauerntheater 2019/2020

Theaterstück aus dem Jahr 2019.

"Die fromme Helene"

von Cornelia Willinger

Die Salvermoser Helene, mit Leib und Seele Haushälterin des örtlichen Pfarrers, soll in den wohlverdienten Ruhestand treten. Sie wird würdig verabschiedet und zieht ins Seniorenheim um. Doch so ganz traut sie ihrer Nachfolgerin Peggy nicht zu, den Pfarrhaushalt zu führen. Täglich schaut sie, ohne Anmeldung vorbei, um mit guten Ratschlägen die neue Pfarrhaushälterin zu traktieren und kontrollieren. Auch der Wirt Hans Steiger leidet unter der vielen Zeit, die die pensionierte Pfarrhaushälterin nun hat. Versucht sie doch, ihn zu bekehren und zu verhindern, dass der geschäftstüchtige Wirt, willige Kirchgänger dazu verleitet, lieber bei ihm auf einen Schafkopf einzukehren, als den Worten des Herrn Pfarrers zu lauschen.
Bis eines Tages das Gerücht umgeht, die Kirche stehe zum Verkauf und der aus Funk- und Fernsehen bekannte Koch, Rudi Reiter, beabsichtige dort ein Nobelrestaurant zu eröffnen. Aus Angst vor der Konkurrenz wandelt sich der Wirt vom Saulus zum Paulus. Die fromme Helene kocht dazu ihr eigenes Süppchen.